CT-Zementestriche

Der CT-Zementestrich ist die am häufigsten verlegte Form des Estrichs. Dieser ist nach 20-30 Tagen belegreif. Er ist Feuchtigkeitsbeständig und findet daher sowohl im Innen- als auch im Außenbereich und Nassbereich Anwendung. Bei entsprechendem Zuschlag ist er frostbeständig und bei Verlegung auf diffusionsoffene Trennschichten weitgehend diffusionsoffen. Fugenlos können bis zu 40 m² problemlos hergestellt werden.

Wärme-und Trittschallisolierungen

Welche Dämmung unter einem Estrich eingearbeitet werden muss, hängt von mehreren Faktoren ab. Grundsätzlich gilt, dass eine Wärmedämmung zwischen unterschiedlich beheizten Etagen erforderlich ist. Beispielsweise zwischen unbeheizten Keller und dem beheizten Erdgeschoss. Durch hochwertige Systeme vermindern wir Schallübertragung im Gebäude und sorgen mit Wärmedämmsystemen für ein angenehmes Raumklima.

Industrie und Gewerbebau

Unsere Leistungen im Bereich Industrie- und Gewerbebau sind weitumfassend. Neben der Verlegung von speziellen Industrieestrichen sind die Oberflächenbearbeitung und -gestaltung, Sanierung und Reparatur von Böden weiterer Leistungspunkte in diesem Spektrum. Wir beraten Sie gerne und finden eine passende Lösung zu Ihren Projektanforderungen.

Anhydritestrich

Der Anhydritestrich (AE) oder Calciumsulfatestrich (CA) ist eine Estrichart, welche in erster Linie Informationen über das Bindemittel und die Art des Einbaues liefert.
Beim Anhydritestrich wird ausschließlich mit Anhydritbinder und einer Gesteinskörnung von bis zu 8 mm Korngröße mit Zugabe von Wasser vermischt und verarbeitet.

Bautrocknung

Die Bautrocknung ist ein entscheidender Punkt, um eine schnellere Verlegereife des frisch verlegten Estrichs zu erreichen und somit eine frühere Nutzung zu gewährleisten. Aber auch andere Komponenten können durch den Einsatz der Trocknungsgeräte schneller abtrocknen. Zusätzlich werden Feuchtigkeitsschäden und Schimmelbildungen vermindert. Eine Vermietung von Bautrocknungsgeräten ist selbstverständlich möglich.

Feuchtigkeitsabdichtungen

Damit ein schadenfreies Bauen und Wohnen möglich ist, müssen alle Bauteile besonders gut gegen Feuchtigkeit und Nässe abgedichtet werden. Feuchteeinwirkungen werden oftmals zu spät erkannt und können hohe Kosten verursachen. Insbesondere ans Erdreich angrenzende Bauteile sowie Nassbereiche benötigen eine genaue Betrachtung und ausreichende Abdichtung, um zukünftige Schäden am Bauwerk zu vermeiden.

CAF-Fliesestriche

CAF-Fliesestriche haben die gleichen Eigenschaften wie Anhydritestriche. Durch ihre hohe Dichte, das geringes Schwindmaß und geringe Verlegedicke eignen sie sich besonders gut für die Verlegung bei integrierter Fußbodenheizung. Je nach Einbauort muss jedoch die Feuchteempfindlichkeit des Estrichs berücksichtigt werden.

Gerätevermietung

Zur Unterstützung Ihrer Prozesse vermieten wir unsere Geräte. Gerne können Sie entweder telefonisch oder über das Kontaktformular bei uns Anfragen, welche Geräte zu welchen Zeiträumen verfügbar sind.